Vom Wattenmeer über Bremen, Lübeck und Wismar nach Stralsund
und Sassnitz


Streckenlänge gesamt: ca 557 km
Wir empfehlen 5 Übernachtungen

Die Route verbindet reizvoll das Weltnaturerbe Wattenmeer an der deutschen Nordseeküste und das kulturelle Erbe der Hanse mit der Romantik der klassischen Ostseebäder der Jahrhundertwende. Das Wattenmeer ist ein weltweit einzigartiger Lebensraum für mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten. Bei Kutschfahrten, Wattwanderungen und Schiffsausflügen ist das Naturerbe zu entdecken.

Vom niedersächsischen Wattenmeer aus ist es nicht weit zur Hansestadt Bremen. Das Bremer Rathaus und der Roland sind seit 2004 Welterbe Nicht weit entfernt von der Rolandstatue steht das Denkmal der weltberühmten Bremer Stadtmusikanten.

Die nächste Station ist die Hansestadt Lübeck. Weltberühmt sind das Holstentor, das Rathaus, die sieben Kirchtürme und die über 80 historischen mittelalterlichen Wohngänge und Stiftshöfe der Altstadt. Das bekannte Lübecker Marzipan schmeckt so lecker, dass es nach Ansicht der Lübecker auch zum Welterbe gehören müsste. Die Fahrt führt in eine weitere Hansestadt – nach Wismar. Die typisch norddeutsche Backsteinarchitektur fasziniert durch ihren rauen, aber herzlichen Charme St Nikolai, St Marien, St Georgen – imposante spätgotische Gotteshäuser recken sich hoch in den Himmel der Hansestadt.

Die Landschaft an der Ostseeküste wird von beschaulichen Kleinstädten und Dörfern, eleganten Gutshäusern, Schatten spendenden Baumalleen und traumhaften Stränden mit kristallklarem Wasser geprägt. Durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft endet die Route in Stralsund. Die Hansestadt grüßt mit ihren drei beeindruckenden Backsteinkirchen bereits von weitem. Auf der Stralsunder Hafeninsel, direkt am Strelasund gelegen, bietet das OZEANEUM eine Unterwasserreise durch Ostsee, Nordsee und Atlantik bis hin zum Polarmeer.

Weiter geht´s in Richtung Rügen. Über die Rügenbrücke erreicht man den Nationalpark Jassmund mit einem der fünf Buchenwälder, die 2011 mit dem UNESCO-Prädikat ausgezeichnet wurden. Er erstreckt sich von Sassnitz im Süden nach Lohme im Norden. Die Schönheit der Natur kann man auf vielfältige Weise erkunden, bei einer Führung mit dem Ranger oder auch allein. Auf 2.000 m² Ausstellungsfläche enthüllt das Nationalpark Zentrum KÖNIGSSTUHL die Geheimnisse der Natur. Auf einer Zeitreise - beginnend in der Urzeit - erwarten Sie viele Exponate zum Anfassen und Ausprobieren.

Detailseite: Vom Wattenmeer über Bremen, Lübeck und Wismar nach Stralsund
und Sassnitz


Kontakt

UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V.
Kornmarkt 6
06484 Quedlinburg
Tel. +49 (0)3946 8112-53
Fax +49 (0)3946 8112-56
info@unesco-welterbe.de

Download (PDF)

Pic Unesco Broschure

Ico DownloadBroschüre:
"UNESCO-Welterbe in Deutschland - Geschichte voller Leben"

Download

Impressum | © 2012 UNESCO Welterbestätten Deutschland e.V. | gefördert aus den Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt